Entenbrust in Estragon-Portweinsoße

Ernährung und Wohlfühlen stehen in engem Zusammenhang. Dass gesunde Ernährung auch schmecken und schnell  zubereitet werden kann, dazu möchte ich Ihnen auf dieser Seite ein paar Anregungen geben.

Braten Sie die Entenbrust auf der Hautseite in einer beschichteten Pfanne (ohne zusätzliches Fett!)  gut gesalzen scharf an. Nachdem die Hautseite schön braun ist, braten Sie die andere Seite an. Geben Sie zeitgleich ungefähr 4 gehälftelte Schalotten dazu und braten Sie diese mit an. Anschließend begießen Sie das Ganze mit Portwein und geben Estragon dazu, legen den Pfannendeckel darauf und lassen die Entenbrust ungefähr 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Danach entnehmen Sie sie, schneiden die Entenbrust in fingerdicke Scheiben und legen diese erneut in die Portweinsoße und lassen alles nochmals fünf Minuten ziehen. Dazu passen Herzoginkartoffeln oder Kartoffelpüree.

Lassen Sie es sich schmecken!